Prävention

ausdauer-1

ausdauer-3

ausdauer-4

ausdauer-7

„Wer in frühen Jahren mehr in seine Gesundheit investiert, braucht später weniger in seine Krankheiten zu investieren“

Die gängigsten Assoziationen zum Begriff „Prävention“ sind „Vorsorgeuntersuchung“ und Schutzimpfung“ – fast vergessen wird, dass regelmäßige Bewegung die beste Prophylaxe ist gegen Beschwerden am Bewegungsapparat, gegen Herz-Kreislaufprobleme wie Bluthochdruck, gegen Gefäßerkrankungen von Venen-Beschwerden bis zum Schlaganfall, gegen Übergewicht, gegen Depressionen und und und

Keine Sorge, wir wollen sie nicht zum Marathon anstiften, aber erinnern, dass nicht der Arzt oder die Krankenkasse für Ihre Gesundheit verantwortlich sind, sondern in hohem Maße Sie selbst. Finden Sie heraus, was Ihnen Spaß macht, z.B. Tanzen, Walken, Laufen, Krafttraining, Schwimmen,…

Physiotherapeutische Maßnahmen dienen auch der Prävention. Es können Dysbalancen (Asymmetrien, Ungleichgewichte) erkannt und korrigiert werden BEVOR Schmerzen oder Fehlfunktionen auftreten. Ihr tägliches Wohlbefinden, die Lebensqualität wird gesteigert.

Diese Website verwendet Cookies und erfasst Daten zur Verbesserung unseres Services. Weitere Hinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Scroll to Top