Ob Sie nun endlich Ihre Kreuzschmerzen loswerden wollen oder einen Marathon planen – durch ein breites Spektrum von Therapieformen kann unser Team den vielfältigen Anforderungen gerecht werden. Ständige Fortbildung und mehrjährige Erfahrung garantieren hohe fachliche Kompetenz.

Doris Artmann diplomierte zur Physiotherapeutin 1991 an der Akademie für Physiotherapie in Steyr. Sie erweiterte ihr Wissen im Rahmen eines einjährigen Aufenthalts in Stuttgart. Zahlreiche Zusatzausbildungen in manueller Therapie (nach Cyriax) und craniosacraler Therapie bereichern ihr Repertoire. Die Ausbildung in Akupunktmassage (APM) erfolgte in Hannover. Die aktuellste Repertoireerweiterung erfolgt in der  FDM – Faszientherapie nach Dr. Stephen Typaldos.

Renate Scheibelberger absolvierte die Akademie für Physiotherapie am Wilhelminenspital in Wien und erweiterte ihr Wissen im Rahmen zahlreicher Weiterbildungen. Dazu gehören die manuelle Therapie nach Kaltenborn-Evjenth, die manuelle Therapie nach Cyriax und Sportphysiotherapie. Die Anwendung der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht ist zu einer wichtigen Säule ihrer Therapie geworden. Fortbildungen in den Bereichen Kommunikation und Persönlichkeitstraining runden die zahlreichen Aus- und Weiterbildungen ab.

Mag. Angela Brandstötter konnte nach ihrer Ausbildung zur dipl. Physiotherapeutin am AKH Wien (1992-1995) und ihrem Studium der Sportwissenschaften (Sponsion 1998) 6 Jahre lang im Wilhelminenspital Wien viel Erfahrung im Bereich der Orthopädie/ Traumatologie/ Rehabilitation sammeln. 2004 begann sie hier in dieser Praxis als selbständige Physiotherapeutin zu arbeiten. Zusatzausbildungen absolvierte sie in manueller Therapie nach Cyriax, manueller Lymphdrainage (inkl. Krebserkrankungen), Triggerpunkttherapie und Vestibulärer Rehabilitationstherapie (Schwindel)

Claudia Scheibelberger diplomierte an der Akademie für Physiotherapie Wels und nahm zunächst ihre praktische Arbeit im Gesundheits- und Rehabilitationszentrum Moorheilbad Harbach auf. In weiterer Folge sammelte sie viel Erfahrung  im orthopädisch/ traumatologischen Bereich an einem privaten Institut in Linz und ist seit 2014 zusätzlich selbständig tätig. Mit dem Wechsel in die Landes- Frauen- und Kinderklinik 2015 erweitert sie ihr fachliches Wissen auch im Bereich der Pädiatrie. Die Zusatzausbildungen FDM nach Typaldos und Cranio Sacrale Therapie bereichern ihr physiotherapeutisches Arbeitsrepertoire. Im Moment befindet sie sich in Ausbildung zur Osteopathin.

Ingrun Weber diplomierte 1999 an der Akademie für Physiotherapie im AKH/Wien. Sie sammelte zahlreiche Erfahrungen in den Fachgebieten Neurologie und Orthopädie, vor allem durch die jahrelange Tätigkeit  im  Neurologischen Rehabilitationszentrum Rosenhügel/Wien, bevor sie sich 2011 selbständig machte.  Zusatzausbildungen im neurophysiologischen (Bobath, Fortbildungen in der Neurorehabilitation) und manualtherapeutischen (Maitland, Mulligan) Bereich, Triggerpunktbehandlung sowie craniosacrale Therapie kommen  zur Anwendung. Bei Bedarf bietet sie auch Hausbesuche an.

Karin Angerer betreut derzeit an drei Vormittagen unsere Rezeption. Sie kümmert sich um Organisatorisches wie Terminvereinbarungen, die Bewilligungen der Kassen und Ähnliches.